Kindertreff Stockum

Was ist der Ratz+Fatz Kindertreff Stockum?

Das Ratz&Fatz ist ein offener Kindertreff für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, nach der Schule oder der OGS ihre Freizeit zu verbringen. Es gibt jeden Tag wechselnde Angebote, aber auch offene Spielzeiten. Der Kindertreff ist montags bis freitags von 15:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Der Besuch ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht notwendig!

An wen richten sich die Angebote?

An alle Schulkinder im Alter zwischen 6-12 Jahren. Kommt einfach – ohne Anmeldung – in der Zeit zwischen 15:00 und 18:00 Uhr vorbei. Wir begrüßen alle Kinder herzlich und freuen uns über jedes neue Gesicht.

Was kann man bei euch machen?

Wir haben:

  • Eine Menge Gesellschaftsspiele
  • Einen Bauteppich mit vielen Materialien
  • Bastelsachen
  • Kicker und Slapper
  • Billard und Tischtennis
  • Fahrzeuge
  • Und noch viele weitere coole Sachen

Wo finden wir euch?

In den Räumlichkeiten der Harkortgrundschule. Geht einfach über den Lehrerparkplatz auf den Schulhof und links befindet sich dann unsere Eingangstür. Die Adresse ist: Hörder Str. 304, 58454 Witten

Allgemein Informationen - Mitarbeitende

Michelle Pedde (Leitung)

Michael Baloniak
(Leitung)

Linda Wischer
(studentische Hilfskraft)

Elisa Zienau
(studentische Hilfskraft)

Florian Cunitz
(pädagogische Fachkraft)

Aktuelles aus dem Kindertreff Stockum

Wichtige Informationen – Kontakt

Der Ratz&Fatz Kindertreff wird vom Kirchenkreis Hattingen-Witten getragen.

Ansprechpartner beim Kirchenkreis ist:

Carolin Buchholz

Bereich: Leitung des Referats für Jugend und Gemeindepädagogik
Telefon: 0 23 02 / 89 09 01 62
E-Mail: jugendreferat@kirche-hawi.de
Pferdebachstraße 39a, 58455 Witten

Die Leitung des Kindertreffs unterliegt:

Michelle Pedde
Telefon: 02302 / 2825837
E-Mail:
Michelle.Pedde@kirche-hawi.de

Hörder Str. 304
58454 Witten-Stockum

Erreichbarkeit: Mo-Fr in der Zeit von 15:00-18:00 /vor Ort oder per Telefon)

Ansonsten: per Mail

Grundsätzliche Rückfragen zum Kindertreff können Sie auch gerne an kindertreff.stockum@kirche-hawi.de richten.

Newsletter

Wir haben einen Newsletter eingerichtet, über den wir Ihnen alle wichtigen Informationen zusenden können d.h. über geänderte Öffnungszeiten, Veranstaltungen und besondere Aktionen werden Sie zukünftig ganz einfach per Mail informiert.

 

Einfach den QR-Code scannen und sich anmelden.
Unser Team sagt DANKE!

Rechtliche Hinweise

Wichtige Informationen – Aufsichtspflicht

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir – anders als die Schule und die OGS – keiner Betreuungspflicht unterliegen.

Das bedeutet:

Wir achten innerhalb der Aufsichtspflicht darauf, ihr Kind vor Schaden zu bewahren und auch, dass ihr Kind keine Gefahr für andere darstellt.

Das bedeutet es nicht:

Wir sind nicht zur konkreten/zeitlichen Betreuung ihres Kindes verpflichtet. Unser offenes Angebot beruht auf dem Konzept der Freiwilligkeit d.h. ihr Kind kann jederzeit das Gelände verlassen, wenn es sich bei uns nicht mehr aufhalten möchte.

Wichtige Informationen: Leitbild

Als Grundlage der pädagogischen Arbeit in der Einrichtung, gilt das christliche Menschenbild. Jeder Mensch ist von Gott geschaffen, gewollt und wertvoll. Ziel der Einrichtung ist es daher, die Kinder bei der Entfaltung ihres Lebens und ihrer Begabungen zu unterstützen und sich geschätzt und wertvoll zu fühlen.

In Anlehnung an das christliche Menschenbild werden verschiedene pädagogische Grundpfeiler gelebt und vermittelt.

  1. Erfahrungsräume: durch viele unterschiedliche Materialen und Angebote sowie einem großen Handlungsfreiraum haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Stärken und Schwächen sowie die eigenen Grenzen zu erkunden. Sie befinden sich in einem zwanglosen Raum, der sie einlädt Neues auszuprobieren und Fehler zu machen und ihnen so hilft, eine erste Orientierung zu finden.
  2. Schutzraum: Der Kindertreff ist ein Ort der Sicherheit für Kinder. Hier gibt es Menschen, die ihnen zuhören, wo sie gesehen werden und wo sie einfach sie selbst sein können. Sie können offen ihre Ängste/Zweifel zeigen und gemeinsam mit einem Mitarbeitenden an einer Lösung arbeiten. Außerdem versteht sich der Kindertreff als friedvoller bzw. gewaltfreier Ort d.h. Handgreiflichkeiten und Grenzüberschreitungen werden nicht geduldet und dies mit den Kindern auch thematisiert. Dennoch auftretende Konflikte werden mit den Kindern besprochen und gemeinsam gelöst. Auch die eigenen Grenzen von Nähe und Distanz werden kommuniziert und respektiert. Oberste Priorität ist, dass die Kinder sich wohl und sicher fühlen.
  3. Partizipation: Der Ratz&Fatz Kindertreff ist ein Ort für Kinder und orientiert sich stark an deren Bedürfnissen d.h. sie stellen den Fokus der pädagogischen Arbeit dar. Die Kinder haben jederzeit die Möglichkeit Wünsche zu Angeboten oder Materialbeschaffung sowie zur Gestaltung zu äußern. Außerdem können sie zu jederzeit selbst bestimmen, wie sie ihre Zeit im Kindertreff nutzen möchten. Dabei steht auch im Fokus, dass man für Entscheidungen, die man trifft auch die Verantwortung trägt und die eventuellen Konsequenzen tragen muss.
  4. Gleichberechtigung: Im Kindertreff werden alle Kinder unabhängig von Kultur, Religion, Geschlecht, Hautfarbe, Einschränkungen, sexueller Orientierung, sozialer Zugehörigkeit etc. gleich behandelt. Jeder Mensch ist wertvoll und hat die gleichen Rechte wie jeder andere. Dabei legen die Mitarbeitenden Wert darauf, dass auch keine Ausgrenzung der Kinder untereinander stattfindet und tragen diesen Gedanken auch in der pädagogischen Arbeit an die Kindern heran.

Im Zuge dessen spielt der Gemeinschaftsgedanke in der pädagogischen Arbeit eine wichtige Rolle, denn alle Kinder sollen sich Willkommen und als Teil der Gruppe fühlen. Wir arbeiten an Empathie und Perspektivwechsel und versuchen den Kindern Offenheit und Toleranz zu vermitteln.

Wir unterstützen die Kinder dabei, sozial handlungsfähig zu werden, am sozialen Leben teilzunehmen und eigenverantwortlich auf ihre Entwicklung einzuwirken.